Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Teilchen ergänzen das Frühstück



 



Teilchen selber machen lohnt sich

ErdbeerteilchenTeilchen sind kleine, meist süße Gebäckstücke aus lockerem Teig welche oft mit Zuckerguss und Obst belegt sind. Die Teilchenrezepte nach zu backen ist nicht schwer, probieren Sie es einfach mal aus. Bei den Preisen lohnt es sich wirklich eigene Teilchenrezepte auszuprobieren!

Dies können zum Beispiel kleine Kuchen oder Torten sein, ebenso wie kleine Krapfen oder Plätzchen. Teilchen sind die typischen Kuchenstücke, die jeden Tag beim Bäcker angeboten werden.

Sehr beliebt sind Puddingteilchen oder Rosinenschnecken, Berliner und Amerikaner.
Wenn man Hefeteig wie Blätterteig verarbeitet, entsteht ein ganz besonderes Gebäck, da es die Vorzüge der beiden Teigsorten wunderbar vereint. Es hat die Luftigkeit und Fülle von Hefegebäck und ist dabei knusprig und zart, wie frisch gebackner Blätterteig, genauso vielschichtig aufgeplustert und köstlich nach Butter duftend.

Rezept für Hefe-Blätterteig:

Da der Plunderteig zunächst einmal neutral ist, eignet dieser sich vorzüglich für süsse oder salzige Gebäcke:

Zutaten für 12 Plundergebäcke:

500 g Mehl
40 g Hefe
250 g Milch
20 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
250 g Butter

Zur Herstellung:

Zunächst muss ein normaler Hefeteig zubereitet werden.Wenn dieser fertig ist, wird er zu einem Quadrat ausgerollt.Die Butter zu einem Block formen und mit Mehl bestäuben und auf den Hefeteig setzen.Die Teigecken über das Butterstück klappen. Nun den Teigblock genau zu einem Rechteck ausrollen. Anschließend das Teigstück dreifach übereinander klappen du erneut ausrollen. Den kompletten Vorgang wiederholen.Danach den Teig 15 Minuten ruhen lassen.Das ist der Grundteig für allerlei Plundergebäck, z.B. Croissants, Nusshörnchen, Apfeltaschen, Kirschplunder, usw.

Für Croissants wird der Teig zu einer Fläche von 50 x 30 cm ausgerollt und in 15 cm große Stücke eingeteilt. Mit einem Lineal und Teigrädchen werden diese nun in gleichschenklige Dreiecke eingeteilt.

Die Dreiecke nun von der breiten Seite her aufrollen und rund biegen, so dass Hörnchen entstehen. Auf ein gefettetes Blech legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Bei 200°C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.

Croissants lassen sich wunderbar mit Schinken und Käse überbacken, so entsteht ein deftig-würziges Gebäck.

Aber auch mit Butter und Marmelade ist ein Croissant ein wahrer Genuss. Nicht umsonst ist das köstliche Hörnchen das beliebteste Frühstücksgebäck der Franzosen.

Hier gibt es viele weitere Backrezepte


 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz