Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Bouillabaise Rezept


Rezept Bouillabaise

Zutaten:


5 Esslöfffel Olivenöl,
zwei große Zwiebeln (fein hacken),
eine Porreestange (auch fein gehackt),
vier Knoblauchzähen (zerdrückt),
eine halbe Fenchelknolle (fein gehackt),
fünf reife Tomaten (gehäutet und fein gehackt),
ein frischer Thymianzweig,
zwei Streifen Orangenschale für das Aroma,
Salz und Pfeffer,
1,7l heißer Fleischfond,
zwei Kilo gemischte Meeresfrüchte (wie Rotbarsch, Tiefseekrebse, Garnelen, Seebarsch, Rochen und Tintenfisch),
12-18 dicke Baguettescheiben.

Für die Paprika-Safran-Sauce werden:

eine rote Paprika (entkernt und geviertelt),
150 ml Ölivenöl,
ein Eigelb,
Pfeffer und Salz,
eine große Msp. Safran,
eine Prise Chiliflocken und
Zitronensaft benötigt.

Zubereitung

Zunächst wird die Sauce vorbereitet. Man nimmt die Paprikaviertel und bestreicht diese mit etwas Öl. Nun legt man diese in den Backofen und lässt sie 5-6 min von beiden Seiten schwärzen. Danach schnell abkühlen im Gefrierer und die Haut abziehen.
Jetzt kann man die Paprika mit dem Eigelb, Safran, Chiliflocken, Zitronensaft, Salz und Pfeffer (nach Geschmack) mit einem Mixer pürieren. Das restliche Öl gibt man während dessen tropfweise hinzu, bis die Mischung andickt. Wenn das Geschehen ist, gibt man den Rest strahlweise hinzu, so dass es dickflüssig wird.

Man nehme einen großen Topf und erhitzt ihn mit Olivenöl.
Zwiebeln, Porree, Knoblauch und Fenchel 10-15 min in diesem Topf glasig andünsten. Hiernach die Tomate, Tymian und die Orangenschalen hinzugeben.
Einmal abschmecken und noch 5 min dünsten lassen.

Im an Anschluss den Fischfond zugießen und aufkochen. Das Ganze 10 min köcheln, bis das Gemüse gar ist. Nachdem die Meeresfrüchte zugeben und 10 min köcheln lassen.

Zuletzt das Brot im Backofen rösten.


Guten Appetit!

Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::