Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Rohrnudeln


Zutaten Rohrnudeln

500 g Weizenmehl (Type 405)
0,25 l Milch
20 g Hefe (ca. ?2 Würfel)
180 g Butter
80 g Zucker
2 Eier
Zitronenzesten
Puderzucker
1 Pck Vanillezucker
frisch gemahlenes Meersalz


Zubereitung

Vorteig (Dampferl)

In einer Tasse die Hefe mit etwas Zucker verrühren, bis sich diese verteilt hat.
Etwas lauwarme Milch und Mehl dazugeben bis dieser Vorteig dickflüssig geworden ist.
In eine Schüssel geben, in welcher sich das restliche Mehl befindet.

In das Mehl in die Mitte eine Vertiefung formen und den Vorteig darin hineingeben.
Mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt (Küchenhandtuch) ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (der Vorteig sollte etwa das doppelte Volumen erreichen).


Hefeteig

Die Zitrone heiß abwaschen und mit dem Zestenreißer einige Zesten abreißen.
Nun alle Zutaten mit den Zitronenzesten dem Vorteig, außer 80 g Butter, zugeben und mit der Küchenmaschine solange rühren, bis sich der Teig vom Schüsselrand lösen läßt.

Die Milch sollte portionsweiße zugegeben werden, damit der Teig nicht zu dünn gerät.
Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt (Küchenhandtuch) ca. 30 - 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (der Vorteig sollte etwa das doppelte Volumen erreichen).


Zubereitung der Rohrnudeln


Das Backrohr auf ca. 190° C vorheizen.
Die Butter in einem Töpfchen zerlassen.
Den Teig nochmals gescheit durchschlagen und diesen in etwa 12 - 16 Stücke zerteilen.
Die Blechraine (Auflaufform) mit 80 g zerlassener Butter auspinseln.

Darin die einzelnen Rohrnudeln wenden und diese in der Form zusammensetzen.
Ca. 30 - 35 Minuten backen lassen, kurz abkühlen lassen, die Form stürzen, die Nudeln zerteilen und mit Puderzucker bestäuben.


Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::

Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike Lizenz

Besuchen Sie auch das Koch Wiki, das uns freundlicherweise viele Rezepte zur Verfügung gestellt hat