Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Backrezepte » Ballebäuskes

Ballebäuskes

Ballebäuskes wird im Rheinland zu Neujahr und an Karneval zubereitet. Es ist ein in Fett ausgebacken Gebäck.


Ballebäuskes
Zutaten:
75 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 TL Rosenwasser
250 ml Milch
1 TL Zimt
Fett zum Ausbacken
Zucker zum Bestäuben
Zimt zum Bestäuben



Zubereitung:
Die Eier trennen.
Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und sieben.
Das Mehl nun abwechselnd mit der Milch unter die Eigelbmasse rühren, zum Schluss noch das Rosenwasser sowie den Zimt untermengen.
Das Eiweiß zu Eischnee schlagen und diesen vorsichtig unter die Teigmasse der Ballebäuskes heben.
 Die Friteuse auf 180°C erhitzen und mit zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen abstechen und diese Ballebäuskes nun in dem Fett für einige Minuten hellbraun ausbacken.
Ballebäuskes aus dem Fett nehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm in einer Mischung aus Zucker und Zimt wenden.
Warm serviert schmecken sie am Besten.

Tipp: Es können noch Rosinen zusätzlich in die Ballebäuskes eingearbeitet werden.
 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::