Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Fleischrezepte » Omi`s Sauerbraten

Omi`s Sauerbraten

Hier sollte der Sauerbraten 48 Stunden in der Beize liegen, so können sich die Gewürze am besten entfalten.


Omi`s Sauerbraten
Zutaten:
900 g   Rinderschmorbraten
½ l     Rotwein
0,2 l   Rotweinessig
5       Nelken
1 TL    Wacholderbeeren
2       Lorbeerblätter
2 TL    Senfkörner
50 g    Möhren
3       Zwiebeln
20 g    Butterschmalz
¼ l     Brühe
Pfeffer, Salz
3 TL    Stärkemehl
1 TL    Zucker
30 g    Rosinen



Zubereitung:
Den Rotwein, Rotweinessig, Nelken, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und die Senfkörner aufkochen. Den Sud erkalten lassen. Die grob zerkleinerte Möhre und die Zwiebeln hinzufügen. Den Braten in die Beize legen und an einem kühlen Ort ziehen lassen. Danach den Sud durch ein Sieb abgießen und aufbewahren.

Den Sauerbraten gut abtrocknen und in Butterschmalz in einem Schmortopf von beiden Seiten kräftig anbraten. Mit etwas Sud ablöschen. Auf niedrigerer Temperatur mit Deckel ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Immer wieder mit Sud begießen. (Insgesamt 1/4l oder nach Bedarf auch mehr) Das Fleisch anschließend aus der Sauce nehmen und in Alufolie wickeln und warm stellen.

Den Bratensaft mit Brühe auffüllen und aufkochen lassen. Mit kalt angerührtem Stärkemehl binden. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und evtl. etwas Zucker hinzufügen. Je nach Geschmack noch Rosinen in die Sauce geben. Dazu passen am besten Kartoffelknödel oder Knödel halb und halb.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Garzeit: 1,5 Stunden
 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::