Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Italienische Rezepte » Carpaccio

Carpaccio

Auch hier wieder ein Klassiker unter den italienischen Vorspeisen. Allerdings ist dies nur etwas für Menschen die rohes Fleisch essen, bzw. Tatar, Hackepeter etc. gerne essen.


Carpaccio
Zutaten:
12 hauchdünne Scheiben rohes Rinderfilet
2 EL Olivenöl
50 g Parmesan
Pfeffer
Salz
Balsamicocreme oder Balsamicoessig
frisches Ciabattabrot



Zubereitung:
Die Zubereitung ist genauso einfach wie exklusiv! Das Rinderfilet für Carpaccio muss unheimlich dünn geschnitten sein, deswegen empfiehlt es sich direkt beim Schlachter anzufragen, ob ein gefrorenes Rinderfilet vorhanden ist. Wenn ja, dann bitten Sie ihn, es hauchdünn zuschneiden und jeweils eine Folie zwischen jede Scheibe zu legen, denn ansonsten haben Sie ein böses Erwachen, wenn Sie versuchen die Scheiben auseinander zu nehmen!!
Die Rinderfiletscheiben dann auf einem Teller platzieren (jeweils 6 Scheiben pro Teller). Gut pfeffern und salzen. Dann das Olivenöl gleichmäßig darüber fließen lassen (jeweils 1 EL pro Teller). Dann kommt der Balsamico darauf. Als Tipp: Mit der Balsamicocreme kann man wunderschöne Muster auf das Rinderfilet zaubern, das sieht nicht nur besser aus sondern schmeckt auch ein wenig süßlicher. Ganz zum Schluss kommt noch der frisch geraspelte Parmesan darüber. Servieren Sie dazu noch frisch geröstetes Ciabattabrot und ihre Gäste werden Sie lieben. Die Zubereitungszeit beträgt hier 15 Minuten.
 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::