Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Fleischrezepte » Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten

Sauerbraten gibt es aus verschiedenen Herkunftsorten. Es ist ein weit verbreitetes Gericht, das in jedem Ort auf unterschiedliche Weise zubereitet wird. Hier ein Rezept für einen Rheinischen Sauerbraten:


Rheinischer Sauerbraten
Zutaten:

Zutaten


1,5 kg Rinderbraten
½ Liter Rotwein
125 ml Rotweinessig
1 Bund Suppengrün
2  Zwiebeln
Pfefferkörner
4 Wacholderbeeren
30 g Schweineschmalz
100 g Pumpernickel
1 Handvoll Rosinen
125 ml Gemüsebrühe
Salz



Zubereitung:
Zubereitung

Das Suppengrün putzen und würfeln. Zwiebeln schälen und vierteln, Wein und Essig mischen, Salz und Pfeffer hinzugeben und mit den Zwiebeln und dem Suppengrün aufkochen lassen. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren während des Kochens dazugeben. Den Braten in den abgekühlte Sud geben, abdecken und 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Das marinierte Bratenstück abtupfen und mit Salz einreiben. Nun mit Schmalz anbraten. Während des Anbratens mit etwas Marinade ablöschen und Gemüsebrühe hinzugeben. Abgedeckt circa 45 Minuten garen lassen. Danach das zerkleinerte Pumpernickel dazugeben und das Fleisch immer wieder mit Marinade übergießen. Das Fleisch wenden und nochmals 30 Minuten schmoren lassen. Das Fleisch herausnehmen und den Sud durch ein Sieb gießen. Die Rosinen in den Sud geben und nochmals kurz köcheln lassen.
 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::