Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Fleischrezepte » Pangasiusfilet mit Bandnudeln

Pangasiusfilet mit Bandnudeln

Pangasius ist eine sehr günstige Fischart, die grätenfrei ist und sich daher in Europa immer größerer Beliebtheit erfreut.


Pangasiusfilet mit Bandnudeln
Zutaten:
250 g Bandnudeln 
250 g Fischfilet (Pangasius) 
2  Lauchzwiebeln
200 g Cocktail-Tomaten 
2  Knoblauchzehe
1/2 Bd.  Thymian, gehackt
1/2 Bd. Basilikum, gehackt
Salz
Pfeffer 
2 EL Olivenöl



Zubereitung:
Zunächst stellt man für das Pangasiusfilet mit Bandnudeln das Wasser für die Nudeln auf, bringt es zum Kochen und gart die Nudeln darin bissfest.
Während die Nudeln kochen kann man die Lauchzwiebeln und die Cocktail-Tomaten abbrausen, abtrocknen.
Die Lauchzwiebeln werden in dünne Ringe geschnitten und die Cocktail-Tomaten halbiert (je nach Größe sollte man sie gegebenenfalls auch vierteln).
Das Pangasiusfilet wäscht man von beiden Seiten ab, trocknet es gut ab und salzt es von beiden Seiten, anschließend teilt man es in mundgerechte Stücke.
Die Knoblauchzehen zieht man ab und hackt diese grob.
Nun erhitzt man eine große Pfanne, gibt das Olivenöl hinein und dünstet die Knoblauchzehen leicht an. Danach gibt man das Fischfilet hinzu.
Für das Pangasiusfilet mit Bandnudeln gibt man anschließend die Lauchzwiebeln in die Pfanne, lässt diese kurz anschwitzen und würzt mit Salz, Pfeffer, Thymian sowie Basilikum.
Zum Schluss gibt man die Bandnudeln sowie die Cocktail-Tomaten in die Pfanne und schwenkt das Pangasiusfilet mit Bandnudeln kräftig.
Ist kein Pangasiusfilet erhältlich, kann man dieses Gericht auch mit Lachs zubereiten, bei der Nudelsorte kann man natürlich auch variieren, wobei man trotzdem eine „größere“ bzw. „breitere“ Nudelsorte bevorzugen sollte.
 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::