Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Rezepte Gemüse & Beilagen » Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika

Gefüllt nur mit Reis und mit einer Tomatensoße, sind diese Schoten nicht nur ein vegetarisches Gericht, sondern können auch noch fettarm zubereitet werden.

Gefüllte Paprika
Zutaten:
3 große Paprikaschoten
4 Tomaten
2 Knoblauchzehen
200 g Reis
200 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
2 EL Kräuter
Salz, Pfeffer
Für die Soße:
2 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
100 ml Sahne oder Milch
1 Dose Tomatenstücke
Salz, Pfeffer
Öl


Zubereitung:

Beim Einkauf der Paprika sollte man darauf achten, dass der Boden schön flach ist, so dass diese gut in der Pfanne stehen können und nicht umfallen.

Eine Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch abziehen und beides fein würfeln.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin kurz andünsten.

Den Reis anschließend zugeben, kurz verrühren und mit der Gemüsebrühe aufgießen.
Den Reis schließlich solange garen, bis er noch „Biss“ hat, dabei immer wieder verrühren und eventuell Brühe nachgießen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Tomaten schließlich in kleine Würfel schneiden, zusammen mit den Kräutern zu dem Reis geben und gut vermengen. Diese Füllung anschließend noch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Paprikaschoten gründlich abspülen, den Deckel abschneiden und die Füllung hineingeben, den Deckel wieder oben auf legen.

Für die Soße der gefüllten Paprika die Zwiebel abziehen, fein hacken und in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten. Das Tomatenmark zugeben, die Zwiebeln damit kräftig vermengen.
Anschließend das Ganze mit der Sahne bzw. Milch ablöschen, die Tomatenstückchen aus der Dose zugeben und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Diese Soße kurz aufkochen lassen.

Den Herd nun auf niedrigste Stufe stellen und die gefüllten Paprika vorsichtig in diese Pfanne stellen.
Mit Deckel in ca. 30 bis 40 min die Paprikaschoten weich garen lassen.

Wer kein vegetarisches Gericht möchte, kann auch noch, statt der Tomaten, Hackfleisch zu Beginn anbraten und mit dem Reis vermengen.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::