Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Honigbrioche mit Tomatenmousse

Tomaten-Kren-Mousse mit Honigbrioche und mariniertem Mangold


Thomaten Kren Mousse
Zutaten:
Zutaten für 10 Portionen Honigbrioche:
1 kg griffiges Mehl
240 g Zucker
20 g Salz
500 g flüssige Butter
7 Eier
40 g Germ, in Wasser
aufgelöst
20 g Vanillezucker
1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
Olivenöl und Honig
zum Braten

Für die Tomatenmousse:
4 reife Tomaten
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Zucker
3 Blatt Gelatine
250 ml Schlagobers
Für die Krenmousse:
geriebener Kren
nach Geschmack
500 g Joghurt
Salz, Pfeffer
6 Blatt Gelatine
300 ml Schlagobers
1 Mangold
Nussöl
weißer Balsamicoessig
Salz, Pfeffer, Zucker


Zubereitung:
Zunächst für die Brioche alle Zutaten miteinander
vermengen und im Kühlschrank eine Nacht gehen
lassen. Am nächsten Tag den Teig durchkneten, nach Belieben
teilen und in befettete Terrinenformen füllen. Im vorgeheizten
Backrohr bei 150°C goldbraun backen. Kurz überkühlen lassen,
stürzen und in Portionen schneiden. Kurz vor dem Servieren
in einer Pfanne in etwas Olivenöl und Honig beidseitig anbraten.
Für die Tomatenmousse zunächst die Tomaten pürieren
und passieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Tomatenmasse mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Zucker
abschmecken. Ausgedrückte Gelatine erwärmen und untermengen.
Das geschlagene Obers vorsichtig unterheben und
Mousse portionsweise in Gläser füllen.
Für die Krenmousse den geriebenen Kren in Joghurt
etwas ziehen lassen und dann passieren. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen,
ausdrücken, kurz erwärmen und unterrühren. Das geschlagene
Obers vorsichtig unterheben und die Gläser mit der Krenmousse
auffüllen. Etwa 3 Stunden kalt stellen.
Den Mangold waschen, vom Strunk befreien und in
feine Streifen schneiden. Mit den restlichen Zutaten marinieren
und portionsweise in einen Metallring drücken. Den Ring
beim Anrichten entfernen und gemeinsam mit der Mousse und
Brioche servieren.
• Das kühle und langsame Gehen des Germteiges bewirkt, dass im Teig
viele kleine Bläschen entstehen und somit die Perlage schöner wird –
das Gebäck wird dadurch fluffiger.
• Dekorieren Sie das Mousse mit einem Fenchelchip: dünne Fenchelscheiben
bei 50°C Heißluft und offener Ofentür ca. 4 Stunden trocknen
lassen.
 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::