Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Backrezepte » Fettgebäck

Fettgebäck

Zu den bekanntesten Fettgebäcken zählen Berliner oder Mutzenmandeln, da diese nicht normal im Ofen gebacken sondern in Fett ausgebacken werden.



Fettgebäck
Zutaten:

Zutaten Berliner:

100 ml Milch

75 g Butter

375 g Mehl

3/4 Pck. Hefe

20 g Zucker

1 Pck. Vanillepulver

1 TL Salz

2 Eier (Größe M)

250 g Konfitüre (z.B. Erdbeer- oder Aprikosenkonfitüre)

Fett zum Ausbacken

Zucker zum überstreuen




Zubereitung:

Die Milch in einem Topf erwärmen und die Butter anschließend darin schmelzen.

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und mit der Hefe vermengen. Den Zucker mit dem Vanillezucker, die Milch-Butter, das Salz sowie das Ei zugeben und alle Zutaten miteinander mit einem Rührgerät mit Knethaken kurz verrühren und dann zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig abdecken und an einem warmen Ort für ca. 30 min gehen lassen, bis der Teig ca. das Doppelte an Volumen erreicht hat.

Den Teig für die Berliner auf eine Arbeitsfläche geben und den Teig in ca. 12 Stücke teilen.

Hieraus die Berliner formen, diese dürfen keine Risse oder Luftlöcher haben. Die Berliner abdecken und erneut für ca. 15 min gehen lassen.

In dieser Zeit das Fett erhitzen und die Berliner darin anschließend von beiden Seiten goldbraun backen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Zucker wenden.

Zum Füllen der Berliner die Konfitüre durch ein Sieb streichen und mit Hilfe eines Spritzbeutels die Berliner füllen.

Zutaten Churros:

200 ml Wasser

150 g Mehl

½ TL Zimt

100 g Butter

3 Eier

Öl zum Fritieren

Zucker zum bestreuen

Für den Teig des Fettgebäckes das Wasser zusammen mit der Butter in deinem Topf erhitzen, zum Kochen bringen.

Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl mit dem Zimt hineingeben, solange rühren, bis daraus eine zähflüssige Teigmasse entsteht. Danach etwas abkühlen lassen.

Die Eier anschließend einrühren.

Das Fett in einem Topf oder einer Friteuse auf ca. 180°C erhitzen.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und immer 4 bis 5 Portionen Churros in das heiße Fett spritzen.

Solange frittieren bis das Fettgebäck goldbraun geworden ist, in der Regel dauert das zwei bis drei Minuten. Mit einem Löffel aus dem Fett nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend mit Zucker bestreuen.

 

 

Tipp: Zur Überprüfung, ob das Fett heiß genug ist, kann man einen Holzlöffel in das Fett halten, bilden sich Bläschen am Holz, hat das Fett die richtige Temperatur.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::