Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Salate » Krabbensalat

Krabbensalat

Wer das Geschick und die Geduld hat, sollte für diesen Salat frische, ungeschälte Krabben verwenden und diese selbst „puhlen“.

Krabbensalat
Zutaten:
2 Eier
250 g Nordseekrabben
1 kl. Dose Ananas
200 g Spargelspitzen aus dem Glas
1 Eigelb
1 EL Senf
1 Pr. Zucker
Salz, Pfeffer
Saft einer Zitrone
250 ml Olivenöl
125 ml Schmand


Zubereitung:

Die Eier hart kochen lassen.  In dieser Zeit den Spargel sowie die Ananas abtropfen lassen. Beides in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
 Die Eier aus dem Wasser nehmen und kalt abschrecken, pellen, würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben. Zum Schluss noch die Krabben dazugeben und leicht vermengen.
Für das Dressing das Eigelb mit dem  Senf, Zucker, Salz, Pfeffer, Zitronensaft mit einem Rührstab schaumig schlagen, das Öl anschließend langsam zuschütten und weiter mixen.

Der Schmand wird zuletzt mit einem Löffel untergerührt. Erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Dressing über den Krabbensalat geben und vorsichtig miteinander vermengen.
Den Krabbensalat so für mindestens eine Stunde kühl stellen, damit die Zutaten alle gut durchziehen können.
Anschließend den Salat in Gläser füllen, eventuell mit Dill garnieren und servieren.
Zu dem Krabbensalat wird noch ein frisches Baguette gereicht.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::