Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Backrezepte » Marmorkuchen

Marmorkuchen

Der Klassiker unter den Kuchen wird mit diesen Zutaten garantiert nicht zu trocken.

Marmorkuchen
Zutaten:
200 g Butter
150 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Msp. geriebene Zitronenschale
2 EL Milch
6 Eier
1 Pr. Salz
120 g Zucker
280 g Mehl
½ Pck Backpulver
100 ml Milch
20 g dunkles Kakaopulver
eventl. Puderzucker oder Kuvertüre für die Glasur


Zubereitung:


Die Butter bei Zimmertemperatur etwas weich werden lassen.
Danach mit den 150 g Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und 2 EL Milch schaumig verrühren.
Die Eier trennen und das Eigelb einzeln in die Butter-Zucker-Masse einrühren.

Das Eiweiß mit dem Salz zunächst kurz aufschlagen und danach unter Zugabe der restlichen 120 g Zucker zu einem festen Eischnee schlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver vermengen. Die Milch in einem Topf ein wenig anwärmen.
Zuerst einen Teil des Mehls, etwas Milch und etwas Eischnee zu der Butter-Zucker-Mischung geben.

Direkt mit einem Holzlöffel vorsichtig verrühren. So lange das übrige Mehl, die Milch und den Eischnee in kleinen Portionen zugeben, bis alle aufgebraucht und ein glatter Teig daraus entstanden ist.
Eine Napfkuchenform einfetten und den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.
Die Hälfte des Teiges in die Kuchenform geben.
In den übrigen Teig das Kakaopulver geben und kräftig verrühren. Sollte der Teig zu fest sein, etwas Milch dazugeben.

Anschließend den dunklen Teig auf den hellen Teig geben. Mit einer Gabel spiralförmig ein Muster in den Kuchen ziehen. Die Oberfläche anschließend leicht glatt streichen.
Im Ofen ca. 60 min backen.
Der Marmorkuchen kann zum Schluss entweder mit Puderzucker bestäubt oder mit einer Schoko-Glasur überzogen werden.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::