Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Rezepte Gemüse & Beilagen » Kartoffelgratin

Kartoffelgratin

Der Klassiker unter den Aufläufen ist auch für ungeübte Köche geeignet.

Kartoffelgratin
Zutaten:
500 g Pellkartoffeln
1 Knoblauchzehe
Butter
Salz
Schwarzer Pfeffer
Muskat
2 EL gehackte Petersilie
200 g Joghurt oder Sahne
1 TL Senf
150 g geriebener Käse


Zubereitung:

Zunächst wird eine Auflaufform mit Butter eingefettet.
Die fertig gegarten, kalten Kartoffeln werden gepellt und in dünne Scheiben geschnitten.
Diese Scheiben anschließend in der Auflaufform dachziegelartig einschichten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
Zwischenzeitlich für die Soße den Joghurt bzw. die Sahne mit dem Senf und der Petersilie vermengen.

Die Knoblauchzehe abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Wer keine Presse zur Hand hat, kann den Knoblauch auch ganz fein würfeln. Die Soße mit dem Knoblauch, Muskat, Salz und Pfeffer kräftig würzen und über das Kartoffelgratin gießen.
Den Käse überstreuen und mit Butterflocken belegen.
Anschließend im Ofen ca. 20 min überbacken.
Als Beilage eignet sich ein grüner Salat. Das Kartoffelgratin eignet sich aber auch selbst als
Beilage, wenn man es z.B. zu Putenschnitzel reicht.
Das Kartoffelgratin kann auch mit rohen Kartoffeln zubereitet werden, diese am Besten mit der Küchenreibe in ganz dünne Scheiben reiben, die Backzeit verlängert sich so allerdings auf ca. 45 bis 60 min.
Kartoffelgratin lässt sich nach ganz nach Belieben auch mit anderen Zutaten noch vitaminreicher gestalten: z.B. durch Zugabe von kleingeschnittenen Möhren, Lauch oder Champignons. Ebenso kann auch noch Fleischwurst zwischen die Kartoffeln geschichtet werden.

 

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::