Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Fleischrezepte » Kalbsgulasch mit Spätzle

Kalbsgulasch mit Spätzle

Dieses Gulasch kann man relativ einfach nachkochen und ist von der reinen Zubereitungszeit nicht aufwendig.

Kalbsgulasch mit Spätzle
Zutaten:

Zutaten für das Kalbsgulasch:
500 g Kalbfleisch (aus der Keule)
Salz, Pfeffer
¼ Liter Fleischbrühe
2 Zwiebeln
50 g Speck
100 g Champignons aus der Dose
50 ml Sahne
1 TL Mehl zum Binden der Soße

Zutaten für die Spätzle:
2 Eier
1 TL Salz
250 g Mehl
1/8 l Wasser
1 Prise Muskat




Zubereitung:

Das Fleisch zunächst in etwa 2 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern.
Fett in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten.
Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Pilze abtropfen lassen und eventuell je nach Größe halbieren.

Das angebratene Fleisch aus dem Bräter nehmen, in dem verbliebenen Bratenfett die Zwiebeln andünsten, die Pilze zufügen und kurz mit anbraten.
Das Fleisch wieder in den Bräter geben und die Fleischbrühe angießen.
Das Kalbsgulasch aufkochen und bei kleiner Flamme zugedeckt ca. 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen.
Für die Spätzle die Eier mit dem Salz verquirlen, das Mehl dazugeben, kurz vermengen und nach und nach das Wasser unterrühren. Den Teig eine Viertelstunde ruhen lassen.

Wasser mit etwas Salz und einem EL Öl in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Spätzle-Teig mit Hilfe eines Spätzlehobels in das Wasser geben, sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
Die Sahne mit dem Mehl verrühren und das Kalbsgulasch damit binden. Anschließend die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nun das Kalbsgulasch mit den Spätzle servieren.

Statt der selbstgemachten Spätzle können natürlich auch fertige Spätzle gekocht werden.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::