Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Brotrezepte & Brotaufstrich » Früchtebrot

Früchtebrot

Beliebtes Backwerk in der Weihnachtszeit.Das Früchtebrot ist sehr lange haltbar.

Früchtebrot
Zutaten:
200 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
4 Eier
2 TL Zimt
130 g Honig
150 g gehackte Haselnüsse
150 g Backpflaumen
150 g getrocknete Feigen
150 g Rosinen
100 g Zitronat
1 EL Rumaroma


Zubereitung:

Zunächst werden die Eier in einer Schüssel schaumig gerührt, dann das Rumaroma zugeben.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt vermengen. Alles zusammen unter die Eimasse geben und vorsichtig verrühren.

Anschließend wäscht man die Pflaumen, diese werden, ebenso auch die Feigen, grob zerkleinert.
Das Zitronat wird fein zerkleinert.Wer kein Zitronat mag, kann sich hier auch mit Zitronenaroma weiterhelfen.
Der Backofen nun auf 160°C vorheizen.
Die gehackten Haselnüsse, die Früchte sowie das Zitronat werden nun der Mehl-Eiermischung zugefügt und gut vermengt.

Eine Kastenform mit Butter einfetten, den Teig hineingeben und glattstreichen.
Der Früchtekuchen wird im Backofen ca. 60 min lang gebacken. Falls er an der Oberfläche zu braun wird, einfach eine Viertelstunde vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.
Den Früchtekuchen zunächst in der Kuchenform abkühlen lassen und ihn dann vorsichtig aus dieser Form lösen.

 Anschließend für zwei Tage in Alufolie einwickeln. Denn erst nach dieser Zeit entfaltet er sein volles Aroma.
So zubereitet kann der Früchtekuchen über mehrere Monate aufbewahrt werden.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::