Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche



 



» Rezepte-Nachkochen.de » Rezeptedatenbank » Fleischrezepte » Fleischfondue

Fleischfondue

Es handelt sich hier um ein gesellschaftliches Essen, wo alle um einen Fonduetopf sitzen und das festliche Essen genießen.

Fleischfondue
Zutaten:
ca. 200 – 250 g Rinderfilet (pro Person)
ca. 2 – 3 l Bratfett (kommt auf Topfgröße an)
1 frisches Baguette
Salz und Pfeffer


Zubereitung:

Eine ausreichende Menge Mayonnaise oder andere Saucen sind zu Beginn herzustellen, wie Ketchup, Curry Ketchup, Nusssauce, Sojasauce, Chilisauce, Tzatziki oder Fertigprodukte aus dem Handel erhältlich.

Diese werden in kleinen Schüsselchen neben das Fondue gestellt und dient als leckere Zugabe für das Fleischfondue. Das Rindfleisch wird abgewaschen und trocken getupft, sowie in mundgerechte Stücke oder kleine Scheiben geschnitten, gesalzen und gepfeffert. Das Baguette wird ebenfalls in Scheiben geschnitten. Das Fett auf der Herdflamme vom Fonduetopf aufheizen.

Dieser entwickelt eine starke Hitze, die auch benötigt wird. Der Fonduetopf sollte aus einem gut leitenden Material sein, wie Edelstahl oder Kupfer. Aber Vorsicht – auf Fettspritzer achten! Der Fonduetopf wird nach dem Anheizen auf das Stövchen gestellt. Das Fleisch kann nun mit Hilfe der Fonduegabeln in den Topf gegeben werden und braten.

 Anschließend nimmt man es wieder heraus und sucht sich eine Soße aus. Eine gute Bratenfettkombination ist 2/3 Butterschmalz und 1/3 Sonnenblumenöl. Perfekte Beilagen für ein gelungenes Fleischfondue sind auch Ciabatta, Pide, Bauernbrot, Weißbrot, Toast, saure Gürkchen und eingelegte Zwiebelchen.

 
Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::