Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Kalbsrückensteak mit Mozzarella...


Rezept Kalbsrückensteak mit Mozzarella, Rucola und Mozzarella überbacken

Zutaten:


1/2 Portion Raukegemüse (von ca. 300 g Rauke)
4 Kalbsrückensteak (à 150 g)
2 Tomaten
2 Kugeln Mozzarella aus Büffelmilch
je 1 ELButter und Olivenöl
0,1 l Schlagrahm
0,1 l Rinderbrühe, Hühnerbrühe, Gemüsebrühe oder Brühe
3 - 4 EL Marsala
1 EL Weinbrand, Cognac oder Armangnac
1 EL Butter
Meersalz oder Salz aus der Mühle und frisch gemahlener schwarzer oder weißer Pfeffer



Zubereitung


Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
Das Raukegemüse herstellen.
Das Backrohr auf 200° C vorheizen.

Die Tomaten kreuzweise einritzen und für einige Sekunden in das kochende Wasser geben.
Mit einem Sieblöffel aus dem Wasser heben, die Haut entfernen und den Stielansatz ebenfalls entfernen.

Die abgekühlten Tomaten in Scheiben schneiden und die einzelnen Scheiben auf Küchenpapier legen.
Den Mazzarella mit Küchenpapier Trockentupfen und in Scheiben schneiden.
Das Fleisch abwaschen und mit Küchenpapier Trockentupfen.

Das Fett in einer Pfanne heiß werden lassen, das Fleisch von beiden Seiten kräftig anbraten, würzen und die Auflaufform setzen.
Die angebratenen Fleischscheiben mit den Mazzarella- und Tomatenscheiben belegen und die Form in den Ofen schieben.

Das Fett aus der Pfanne entfernen, den Bratensatz mit dem Marsala und einem Löffel durch Kratzen lösen.
Brühe und Rahm dem Bratensatz zugeben und um 1/3 einreduzieren lassen.
Die Sauce abschmecken und eventuell nachwürzen.

Die Sauce mit 1 EL Butter aufmontieren.
Nach der Backzeit des Fleisches, die einzelnen Scheiben auf die vorgewärmten Teller geben und mit dem Gemüse belegen.
Die Sauce mit Weinbrand abschlagen und diese Sauce am Tellerrand um das Fleisch verteilen...


Gerne können Sie uns ein Rezept oder eine Anregung für das Warenkunde Lexikon senden. Wir stellen Ihr Rezept dann umgehend online. :: Senden ::

Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike Lizenz

Besuchen Sie auch das Koch Wiki, das uns freundlicherweise viele Rezepte zur Verfügung gestellt hat