Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Kardamom fördert Verdauung



 



Kardamom nicht nur Gewürz für die Weihnachtsbäckerei

KardamomKardamom - schon alleine der Name weckt Lust auf Essen. Nicht nur in der Weihnachtsbäckerei gerne genommen, würzt Kardamom auch Würste, Likör und Kaffee.

Kardamom ist eine Pflanze, die ursprünglich aus Indien und Sri Lanka stammt, heute jedoch auch noch in Guatemala, Vietnam und Tansania angebaut wird.

Bei Kardamom handelt es sich um eine mehrjährige Pflanze, die zu den Ingwergewächsen zählt. Die einzelnen Halme und Blätter können in der Regel 2 bis 3 Meter hoch werden. Die Blüten sind in Rispen angeordnet und haben blauschimmernde Blätter mit gelblichen Rand. Die Früchte sind dreigeteilte, strohige Kapseln von grünlich-gelblicher Farbe. In jedem Teil sitzen vier bis acht unregelmäßig geformte, grau- bis rötlichbraune Samen.

Die Samen, die in der Küche verarbeitet werden, beinhalten ein ätherisches Öl, das einen würzig süsslich - scharfes Aroma aufweist. Da dieses Öl sehr leicht verflüchtet, sollte die ganze Samenkapsel immer erst vor dem Gebrauch mit einem Mörser zerstossen werden. Kardamom wird auch schon gemahlen und gebrauchsfertig zum Verkauf angeboten. Davon ist jedoch abzuraten, da bei diesem Pulver auch die Schalen mitvermahlen werden. Diese Schalen sind geschmacklos und senken so den Wert des Gewürzes.

In unseren Breiten wird das Gewürz Kardamom sehr gerne in der Weihnachtsbäckerei verwendet. Was wären die Lebkuchen, Plätzchen, Spekulatius und anderen Leckereien ohne den würzigen Geschmacks des Kardamom. Das Gewürz, das schon sehr lange in de Küche verwendet wird, würzt ausser den Weihnachtsgebäcken auch Pasteten, Fruchtspeisen, Kompott, Würste, Lammfleisch, Innereien wie Nieren oder Herz, Weihnachtspunsch, in Arabien den Kaffee, Gemüse, Karpfen, Schleien, Seezungen, Krustentiere - Hummer, Langusten und Krabben. Ausserdem hilft es sehr gut gegen Verdauungsschwäche. Kardamom wird ausserdem nachgesagt, das er das Liebesleben fördern solle. Während in früheren Zeiten Kardamom fast unbezahlbar war, bekommt man heutzutage das Gewürz in jedem Supermarkt, sei es gemahlen oder als ganze Fruchtkapsel.

Aber nicht nur in der Lebensmittelverarbeitung wird Karamom verwendet. Die Parfümindustrie verwendet das ätherische Öl der Kardamomkapseln für die Herstellung von Parfüm. Der Anteil des ätherischen Öls in der Kardamomkapsel beträgt bis zu 7 Prozent.

Kardamom ist ein vielseitiges, gesundes Gewürz, das seine Verwendung in vielerlei Speisen findet, Parfüm eine elegante Duftnote verleiht und noch dazu sehr gesund ist.

Gerne können Sie uns eine Gewürzbeschreibung senden. Wir stellen diese dann in das Gewürze Portal. :: Senden ::

Kardamom ist vielseitig

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz