Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Hefeteig



 



Hefeteig Grundrezept

BriocheDer Hefeteig ist ein weiterer extrem vielseitiger Backteig. Es ist jedoch weit verbreitet, dass die Herstellung des Teiges zeitaufwendig und mühsam sei, weshalb lieber fertiges Hefeteiggebäck eingekauft wird.

Jedoch ist es der Teig auf jeden Fall wert, einmal von Ihnen selbst hergestellt zu werden. Nehmen Sie sich einfach ein wenig Zeit und sehen Sie selbst, was man mit diesem Teigwunder alles anstellen kann. Alles, was Sie beim Zubereiten beachten müssen, ist die exakte Einhaltung der Zeiten für das Gehen des Teiges sowie die angegebenen Temperaturen für zugeführtes Wasser und Fett. Dann kann nicht mehr viel passieren.

Mit dem fertigen Teig stehen Ihnen dann unzählig viele Möglichkeiten offen. Denn wussten Sie schon, dass man Hefeteig nicht nur backen kann? Sie können Ihn ebenso in der Fritteuse, im Waffeleisen oder auf dem Herd garen. Dazu lassen sich viele Zutaten, von süß bis salzig, mit diesem Teig kombinieren. Ob´s der klassische Hefezopf mit Nüssen und Rosinen sein soll oder lieber eine deftige Hefespeise mit Zwiebeln und Speck sein soll, entscheiden Sie selbst.

In Wirklichkeit ist der Hefeteig kinderleicht – er als heikel und launisch gilt und die meisten haben einen Heidenrespekt davor. Doch in Wirklichkeit braucht man nur 3 Dinge, damit der Hefeteig gelingt! Nämlich: ausreichend Zeit, eine gut geheizte Küche und Kenntnis über die Lebensbedingungen der Hefebakterien.

Zur Hefe:

Sie muss frisch sein! Erkennbar ist dies an der seidig schimmernden Oberfläche, am frischsäuerlichen Duft und daran, dass sie mit glatten Bruchstellen auseinanderbröckeln kann.

Es gibt so einiges, was sich aus Hefeteig herstellen lässt:

  • Zopf
  • Stollen
  • Brioche
  • Süßer Hefeteig
  • Savarin

Für die unterschiedlichen Gebäcke braucht man jeweils andere Mengen an Hefe, Butter, Eiern und Mehl.

Das Grundrezept für einen Hefeteig ist folgendes:

Zutaten:

500 g Mehl
40 g Hefe
60 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
250 ml Milch
50 g Butter

Zur Zubereitung:

Zutaten abmessen und auf Zimmertemperatur erwärmen. Mehl in eine Rührschüssel sieben. Milch erwärmen, Hefe hineinbröckeln. 4 EL Mehl hinzufügen und verrühren, eine Prise Zucker dazu. Den Hefebrei unter einem Tuch 30 Min. gehen lassen.

Das Mehl mit Zucker und Salz mischen, die Eier, Butterstückchen und Hefebrei dazugeben und alles miteinander zu einem glatten Teig verarbeiten.

Mit einem Tuch abdecken und zwei bis drei Stunden gehen lassen. Danach den Teich nochmals durchkneten. Dann den Teig dünn ausrollen du auf ein eingefettetes Backblech breiten.

Der Teig wird ca. 20 Minuten bei 180-200°C gebacken.

Dies ist der Grundteig für Butterkuchen, Streuselkuchen, Bienenstich, Hefezopf, usw….

Lassen Sie sich von den Backideen inspirieren und entdecken Sie die Freude am Backen. bestimmt haben auch Sie ein Rezept für die Leser von www.rezepte-nachkochen.de

Hefeteig