Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Der Aceto Balsamico Essig



 



Aceto Balsamico - Der König unter den Essig Sorten

BalsamicoDer Aceto balsamico tradizionale di Modena ist der absolute Star unter den verschiedenen Essigsorten. Alleine der Reifeprozess eines guten Aceto Balsamico dauert zwischen 12 und 40 Jahren.

Je länger die Lagerung desto dicker und natürlich teurer wird der Essig. Er wird aus weißen Trebbiano Trauben hergestellt, die in großen Holzfässern, meist Kirsche oder Eiche, gelagert werden. Der Traubenmost wird eingekocht und verdickt und im Laufe der Jahre in verschiedene Fässer umgefüllt, dadurch bekommt der Essig einen dunkelbraunen Ton und dickt durch Verdunstung immer mehr ein. Im Gegensatz zu "normalen" Essigarten entsteht der Essig nicht durch Umwandlung von Alkohol in Essig, auch deswegen ist die Herstellung von Aceto Balsamico tradizionale sehr anfällig für Umwelteinflüsse, da sich seine Herstellung über Jahre bzw. Jahrzehnte hinzieht und die Essigmutter durch die verschiedensten Bakterien oder Insekten zerstört werden kann.

Also Achtung diesen Essig ganz sparsam einsetzen sonst erschlägt er mit seinem kräftigen etwas süßlichem Aroma jeden Salat. Echter Balsamico ist nicht billig er kann im Extremfall über 100 Euro pro 100ml Flasche kosten. Aber das Geld ist nicht verschwendet, da der Aceto Balsamico mit intensiven Geschmacksaromen aufwartet. Falls Sie sich mit diesem Essig nicht auskennen, kann ich Ihnen nur empfehlen, sich bei einem Fachmann beraten zu lassen. Es gibt auch Balsamico, der nur relativ kurz in Holzfässsern gelagert wurde (ca. 3 Jahre) und sich deshalb für den täglichen Gebrauch besser eignet, da sein Aroma nicht ganz so intensiv ist.

Da der Begriff Balsamico im Gegensatz zu Aceto Balsamico Tradizionale di Modena nicht geschützt ist, können Sie beim Kauf eines Balsamico im normalen Supermarkt ziemlich enttäuscht werden. Der Supermarkt Balsamico ist oftmals nichts anderes als eine Mischung aus Weinessig mit Traubensirup, gefärbt mit Zuckerkulör. Wer solch einen Essig erwirbt, in der Hoffnung auf ein gutes Produkt wird sich enttäuscht vom Balsamico abwenden, deshalb kann ich nur nochmal drauf hinweisen, wer sich etwas gutes tun will, der geht zum Fachmann und lässt sich beraten. Jeder Essigfreund freut sich über neu gewonnene Liebhaber dieser flüssigen Kostbarkeit.

Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, dem empfehle ich Aceto Balsamico di Modena, der kostet nur ein Bruchteil des Balsamico tradizionale (1000ml zwischen 5 und 20 Euro) und kann jeden Tag eingesetzt werden. Einen Premiere Cru Wein aus Bordeaux trinken Sie ja wenn überhaupt bezahlbar auch nur zu ganz besonderen Gelegenheiten.


Aceto Balsamico Eine echte Alternative ist der Balsamico di Modena mit ***** ***** Sternen.
Der "Echte" und kaum zu bezahlende " Aceto Balsamico Tradizionale di Modena vecchio" mit mind. 10 Jahre Reifezeit, bleibt nicht zuletzt seines Preises wegen vielen Feinschmeckern vorenthalten. Da ist dieser Balsamico neben den kaum zu genießenden Industrieprodukten eine angenehme Alternative für Gaumen UND Geldbörse.

Durch wirklich lange Holzfasslagerung erhält dieses Produkt eine angenehme Süße. Der Gourmet genießt ihn als Aperitif oder auf Parmesan als Abschluss eines delikaten Menüs. Der Unterschied zum 10fach-teureren "Original" ist nur im direkten Vergleich spürbar.

Bezugsquelle:
DIE ÖLQUELLE
Inhaberin Manuela Kreuzberg
Neptunstraße 16
56410 Montabaur
Fon: 02602/9471640
Mail: info@die-oelquelle.de
Fax: 02602/9475530

Der Aceto Balsamico