Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Braten im Backofen



 



Braten im Backofen ist sehr lecker

Braten im Backofen Das Braten im Backofen ist eine beliebte Kochtechnik von Jung und Alt. Brät man Fleisch im Backofen, so gart das Fleisch in einem offenen Gefäß entweder mit oder ohne Fettzugabe. Das Braten im Backofen eignet sich vor allem für größere Fleischstücke wie beispielsweise große Geflügeltiere oder einen leckeren Braten. Genau genommen heizt man zunächst den Backofen auf die im Rezept genannte Temperatur auf. Das Gefäß, in dem das Fleisch oder Geflügel gebraten werden soll, wird in die unterste Einschubleiste des Ofens geschoben. Vor dem in den Ofen stellen sollte man das Fleisch jedoch ausreichend würzen, damit sich die Aromen perfekt entwickeln und in das Fleisch übergehen können.

Am besten benutzt man für das Braten im Backofen einen Ton- bzw. Römertopf. Es ist empfehlenswert, ein wenig Wasser oder Brühe hinzu zu geben, damit das Fleisch nicht an Flüssigkeit verliert und somit austrocknet. Wenn das Fleisch anfängt, durch das braten etwas braun zu werden und auch nur noch wenig Flüssigkeit im Gefäß vorhanden ist, sollte man erneut Flüssigkeit nachgießen.


Gefüllter SchweinebratenWährend das Fleisch gart, sollte man immer darauf achten, dass das Fleisch hin und wieder gewendet und mit Flüssigkeit übergossen wird, damit es nicht austrocknet und zäh wird. Nach der im Rezept genannten Garzeit, sollte das Fleisch fertig sein - zum Test kann man das Fleisch mit einer Bratengabel herausnehmen und kurz anschneiden. Als kleiner Tipp wäre anzumerken, dass man als Gartest auch den sogenannten "Löffeltest" vornehmen kann. Hierzu drückt man mit einem Löffel auf das Fleisch. Gibt das Fleisch durch den Druck stark nach, so ist das Fleisch von innen noch rot. Gibt der Braten beim Druck leicht (federnd) nach, so dürfte der Braten von innen rosa sein. Gibt der Braten keinen Widerstand, so ist der Braten gar und kann aufgetischt werden.

Natürlich kann man für das Braten im Backofen auch sogenannte Bratschläuche benutzen, die den Garvorgang im Backofen beschleunigen und vor allem das Fleisch schonend garen.. Diese sind in Supermärkten erhältlich und leicht zu benutzen. Eine Anleitung findet man stets auf der Verpackung.

BratenAuch das verwenden eines Bräters ist möglich. Hierbei legt man das Fleisch in den Bräter und brät es mit ausreichend Fett von allen Seiten leicht, aber schön knusprig an. Anschließend kann man den Bräter samt Inhalt dann in den vorgeheitzen Ofen, auf unterster Einschubleiste stellen. Auch hier muss hin und wieder Flüssigkeit zugefügt, bzw. erneuert werden. Diese muss dann in regelmäßigen Abständen über das Fleisch gegossen werden, damit dieses nicht austrocknet.

Bevor man Fleisch im Backofen brät, muss man es in einer Pfanne kurz in Öl anbraten. So können sich die Poren schließen und der wertvolle Fleischsaft bleibt im Fleisch. So trocknet das Fleisch nicht aus. Im Gegensatz zum in der Pfanne braten benötigt man im Backofen weniger Fett und die Zubereitung der Nahrung erfolgt gesünder.



Rezepte zum Braten und Kochen

 

Braten im Backofen so trocknet das Fleisch nicht aus