Kochen und Rezepte
Rezeopte
Die Rezepte Seite für Hobbyköche
Die belgische Küche



 



Die belgische Küche hat nicht nur Pommes zu bieten

International bekannt ist Belgiens feine Küche und die köstlichen süßen Naschereien.
Im Süden Belgiens sind die Einflüsse der französischen Küche zu spüren und im Norden Belgiens gibt es ganz eigene Spezialitäten. An der Küste wird die Küche zumeist von Fisch und Muscheln geprägt, das köstliche Wild dagegen ist eine Ardenner Delikatesse. Da die belgische Küche stark regional geprägt ist, gibt es in ganz Belgien die unterschiedlichsten verlockenden Gerichte.
Als Besonderheiten gelten u.a. Brüsseler Rosenkohl und Chicorée, Brüsseler Poularden, Schnecken, Pommes, Käse, Ardenner Schinken, Fisch und Meeresfrüchte, Wild und die leckeren süßen Köstlichkeiten wie Waffeln, Kekse und Schokolade.

Gerade Brüssel gilt als eine Metropole der Gourmets. Unzählige Restaurants mit Spitzenköchen, ausgezeichnet mit den besonderen Sternen, eine raffinierte Küche und die exzellente Qualität der Speisen zeichnen Brüssel aus.
Ein besonderes Nationalgericht ist Moules frites, Miesmuscheln mit Pommes. Fangfrische Muscheln, auf verschiedene Arten zubereitet, werden mit Pommes serviert. Gerade die Pommes sind eine Besonderheit Belgiens. Die echten original belgischen Pommes werden aus frischen Kartoffeln hergestellt, in die Form der Pommes geschnitten, danach in Öl vorgegart und dann direkt vor dem Servieren nochmals knusprig und goldgelb in Öl ausgebacken. Erhältlich sind die begehrten Pommes fast an jeder Ecke mit verschiedenen leckeren Soßen.

Als spezielle Leckereien gelten Hühnerfrikassee mit Blätterteig, Waterzoi, eine Gemüserahmsuppe mit Fisch oder Hähnchen, Aal oder Seezungenfilet und verschiedenste regionale Gerichte. Viele Gerichte werden auch gerne mit Bier zubereitet.

Süße Köstlichkeiten gibt es reichlich in Belgien. Brüsseler Waffeln oder Lütticher Waffeln, die so genossen schon ein Original für sich sind, aber auch mit verschiedenen Obstsorten, Schokolode oder Sahne erhältlich sind.
Die unterschiedlichsten Torten und Kuchen verführen zum Probieren und sind jede Sünde wert. Mit Obst, mit Schokolade, mit Sahne …in unzähligen Variationen werden die süßen Versuchungen angeboten. Besonders Tarte au Riz, ein Hefekuchen mit Reiscreme, ist weltbekannt.

Unbestritten ein kulinarischer Hochgenuss in Belgien sind die edle Schokolade und die feinen anregenden Pralinensorten. Gerade die Neuhaus Geschäfte in Brüssel sind ein Anziehungspunkt für schokoladenhungrige Besucher, die von überall her kommen. Die Luxuspralinen der Firma Neuhaus haben Fans in der ganzen Welt. Aber nicht nur die Geschäftsstellen der Firma Neuhaus sind in Brüssel vertreten, unzählige Schoko- und Pralinenläden reihen sich aneinander und verheißen mit ihrem köstlichen Duft ungeahnte Gaumenfreuden. Auch die leckeren belgischen Kekse sind ein lukullischer Leckerbissen für jeden, der die süßen Versuchungen liebt.

In den Geschäften Belgiens mit den unzähligen delikaten Schlemmereien steht eine leckere Versuchung neben der anderen. Torten- und Gepäckspezialitäten, Kekse und Waffeln, unzählige Varianten von Schokolade und Pralinen und das große Angebot an unterschiedlichen Biersorten verführen zum Shoppen.

In dem kleinen Land werden sehr viele spezielle Biersorten gebraut, die in den Geschäften und auf den Karten in den Restaurants eine reichhaltige Auswahl an würzigem, fruchtigen, süßen oder herben Bier garantieren. Nicht nur die Auswahl der Biersorten ist groß, auch die Auswahl an Flaschengrößen-, und formen. Bier im Fass gereift oder in der Flasche, mit Deckel oder Korken, mit verschiedenen Zutaten wie Karamell, Honig, Reis, Gewürzen …die Palette ist vielfältig und attraktiv. Starke Biere, wie die berühmten Trappisten- und Abteibiere werden in Belgien gerne auch zum Kochen und Verfeinern der Speisen verwendet. Das Trappistenbier Westvleteren hat einen weltweiten Ruf und wird von Mönchen in Vleteren gebraut. Eine weitere Spezialität Belgiens ist die Spirituose Genever, den man gerne zu besonderen Anlässen oder auch zwischendurch trinkt.

Belgien ist reich an lukullischen Köstlichkeiten und lädt seine Besucher ein, an diesem Reichtum teilzuhaben.

Rezepte:

Belgische Hefewaffeln
Für 16 Portionen

Zutaten:

250 g Mehl
4 Eier
1 Tüte Hefe
300 ml lauwarme Milch
130 g Butter oder Margarine
100 g Zucker
2 Tüten Vanillezucker
1 Prise Salz

Zubereitung:

Zuerst werden die Eier getrennt.
Mehl, Hefe, Milch, Zucker, 1 Tüte Vanillezucker, Butter oder Margarine, Salz und die Eigelbe werden zu einem glatten Teig verrührt.
Den Teig nun ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
Das Eiweiß und die andere Tüte Vanillezucker werden nun zu Schnee geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben.
Der Teig wird nun in einem Waffeleisen gebacken und anschließend mit Puderzucker bestreut oder mit Schokolade und Sahne oder Obst serviert. Warm schmecken die Waffeln am besten.


Flämischer Biergulasch
Für 4 Portionen

Zutaten:

1 kg Rinderbraten
2 Zwiebeln
2-3 Zehen Knoblauch
1 Stange Lauch
1 Sellerie
50 g Butter
1 EL Öl
1 EL Mehl
1 EL Tomatenmark
1 EL brauner Zucker
375 ml dunkles, malziges, süßliches Bier
Salz, Pfeffer, Thymian und 1-2 Lorbeerblätter

Zubereitung:

Den Ofen vorheizen auf 180 Grad.
Das Fleisch in gleiche, ca. 4 cm große Würfel schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch fein würfeln. Die Fleischwürfel in etwas Butter und Öl scharf anbraten, herausnehmen und warm stellen. Danach die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch in der gleichen Pfanne in etwas Butter andünsten. Das Mehl unterrühren und kurz anschwitzen lassen.
Nun das Bier, den Zucker und das Tomatenmark zugeben und unter Rühren so lange kochen, bis die Soße sämig ist.
Das Fleisch wird nun zusammen mit der Soße, dem Gemüse und den Gewürzen in eine feuerfeste Form gegeben und in dem vorgeheizten Ofen ca. 1,5 Stunden geschmort. Danach den Gulasch nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit Kartoffelpüree appetitlich anrichten. Dazu passt ein leckeres Bier.


Lassen Sie sich von den Kochideen inspirieren und entdecken Sie die Freude am Backen. bestimmt haben auch Sie ein Rezept für die Leser von www.rezepte-nachkochen.de

Die belgische Küche hat viele Spezialitäten